Let´s talk about SHAME & Heroin & The Shadow – Reden wir über SCHAM & Heroin & Den Schatten

German version further down the page !

Let´s talk about SHAME and Heroin & The Shadow of Deeds Too Big Too Shame

You see, in a way this getting out of the matrix, this awakening from the bad dream, Great Fraud, Grande Delusion, Realisation, recognising what’s going on, stepping into
one’s souvereignity, etc. is like:

The Overcoming of a Heroin addiction !

And don t get me wrong; It’s the OVERCOMING that I mean and NOT the junking in itself; that’s the desecent into the black hole, needle for needle, shot for shot, step by step,
defeat by defeat down the spiral staircase of the Rabbit Black Hole – piece by piece selling the most precious and sacred “core-substance of the essence of your own being to the
parasitic fiction”.

Then you reach the bottom – but it isn’t a bottom, for it’s a bottomless pit ; as we all know ……. the bottom is the clear realisation that you have gone into the fundamentally
wrong direction – and only YOU are responsible for it.
You always knew deep within that it’s wrong – but now LIFE ITSELF , through your OWN DEEDS – has brought you into the situation where denying isn’t an option anymore:

You know, it’s either coming clean ALL THE WAY, turn around and start the hardcore difficult ascension out of this black hole, step by step, gun for gun, shot for shot, defeat by
defeat to climb back into life ……. or die -100% self-inflicted with no whatsoever excuse for one’s own cowardice, treason to life and to one’s own life and renouncement of
your sacred “ticket through the living cosmos”.

That’s exactly the archetypus of the situation we, mankind is finding itself in right now.
And you see, that’s where shame kicks in :

The Shame is the real hardcore essential problem – not the (withdrawl-pain) “being on turkey”, not the physical suffering , even not the mental & emotional long-term damages, not the
cognitive dissonance …..it’s the shame which denies the most of junkies the overcoming of “The Chasing The Dragon” – that’s how it’s called in Asia.

One cannot chase the Dragon, never ever – one can only stop wanting to chase the Dragon.
And thus the miracle could happen , seeing the Dragon coming freely, as a FRIEND !

Just in case , you might wonder:

I was “lucky” enough to fall into the heroin-black-hole at the age of 18 years, so breaking free after approx. 2 years was ok. Because the older you are when coming out – the harder
shame hits you !

Thats why I say, I was “lucky” , for with 20 years of age, I could kind of “write it of as youth-sins” – kind of – it took me never the less, many years to heal the shit I’ve
done to myself.

Again:
The older one is when getting out – the harder, cause the more serious shame is there to deal with !

That’s btw , when my interest and desire in healing started – and for sure my sacred tool of healing came into my life at that time :

The Didgeridoo !

And yes, it s NO exaggeration to say, that it was the Didge which, if not saved me all together, than at least healed me.
Without learning to be able to reach as deep and subtle into my own body and being via these scalar music/tones – I definitly wouldn’t be the one I am today.

I wouldn’t be as free as I am, now.

So, I guess, what I want to say is :

Ladies and Gentlemen, dear friends and fellow mankind, it’s addcition-withdrawl-time now – we all knew it would come one day, so here it is – let s start and trust me:
It feels super-cool and sacred and heroic to overcome a serious lethal but simply stupid addiction – it’ll be awesome, friends.

You’ll see, we gonna make it …… A’HO !

sincerely yours,
stefan

Reden wir über SCHAM und Heroin & Den Schatten von Taten “Zu Gross Zum Schämen”

Schau, in gewisser Weise ist das Herauskommen/Überwinden aus der Matrix, das Erwachen aus dem bösen Traum, der großen Betrug, die große Täuschung, die Verwirklichung, das Erkennen, was
vor sich geht, das Verwirklichen der eigenen Souveränität usw. ganz ähmlich wie:

Das Überwinden einer Heroinsucht !

Und versteh mich nicht falsch; Es ist das ÜBERWINDEN, das ich meine und NICHT das “Junken” an sich; das ist der Abstieg ins Schwarze Loch, Nadel für Nadel, Schuss für Schuss, Schritt für Schritt,
Niederlage für Niederlage die Wendeltreppe des Kaninchen-Baus-Schwarzen-Lochs hinunter – Stück für Stück die kostbarste und heiligste “Kernsubstanz der Essenz Ihres eigenen Wesens an die
parasitäre Fiktion” verkaufen.

Dann erreichen Sie den Boden – aber es ist kein Boden, denn es ist ein Loch ohne Boden (A bottomless pit); wie wir alle wissen, ist der Grund/Boden die klare Erkenntnis, dass Sie in
grundlegend falsche Richtung gegangen sind – und nur SIE sind dafür verantwortlich.
Du hast immer tief im Inneren gewusst, dass es falsch ist – aber jetzt hat dich das LEBEN SELBST durch deine EIGENEN TATEN in die Situation gebracht, in der Verleugnung keine Option mehr ist:

Du weißt, es wird entweder 100% “Klar Schiff gemacht”, dich umdrehen und den harten, schwierigen Aufstieg aus diesem Schwarzen Loch, Schritt für Schritt, Gun für Gun, Schuss für Schuss, Niederlage durch
Niederlage gehen, um wieder ins Leben zurückzukehren – oder zu sterben – 100% selbstverschuldet ohne jegliche Entschuldigung für die eigene Feigheit, Verrat am Leben und am eigenen Leben
und er Verzicht auf dein heiliges “Ticket durch den lebendigen Kosmos”.

Das ist genau der Archetyp der Situation, in der sich die Menschheit gerade befindet.
Und du siehst, hier setzt die Scham an:

Die (v. a. eigene!) Scham ist das eigentliche Hardcore-Problem – nicht das (Entzugs-schmerz-) “auf der Turkey sein”, nicht das körperliche Leiden, auch nicht die geistigen und emotionalen Langzeitschäden, nicht die
kognitive Dissonanz – es ist die Schande, die den meisten Junkies das Überwinden der Sucht, des “Chasing The Dragon” verweigert – so heißt es in Asien.

Man kann den Drachen/Dragon niemals (er-)jagen – man kann nur aufhören, den Drachen jagen zu wollen.
Und so k das nn dann Wunder geschehen, das der Drache als FREUND freiwillig zu Dir kommt!

Nur für den Fall, Sie fragen sich:

Ich hatte das “Glück”, im Alter von 18 Jahren in das Heroin-Schwarze-Loch zu fallen. 2 Jahre – das war gerade noch so ok. Denn je älter du bist, wenn du herauskommst, desto schwieriger
ist es und desto härter trifft dich die Scham !

Deshalb sage ich, ich hatte “Glück”, denn mit 20 Jahren konnte ich es noch als “Jugend-Sünde” abtun- so halbwegs zumindest – und trotzdem habe ich viele Jahre gebraucht, um die Scheiße
zu heilen, die ich mir selbst angetan habe.

Nochmal:
Je älter man beim Aussteigen ist – desto schwieriger, denn desto ernsthafter und brutaler ist die Scham, mit der man umgehen lernen muss!

Das war übrigens auch die Zeit, als mein Interesse und mein Verlangen nach Heilung begannen – und sicherlich auch nicht zufälligt kam zu dieser Zeit mein heiliges Werkzeug der Heilung in
mein Leben:

Das Didgeridoo!

Und ja, es ist KEINE Übertreibung zu sagen, dass es das Didge war, das mich rettete und heilte.
Ohne zu lernen, so tief und subtil in meinen eigenen Körper “dringen/greifen/fühlen” zu können und über diese skalaaren Musik/Töne interagieren und kommunizieren zu können, wäre ich
definitiv nicht derjenige, der ich heute bin.

Ich wäre jetzt sicherlich nicht so frei,glücklich und lebendig wie ich es bin.

Also, ich denke, was ich sagen möchte, ist:

Meine Damen und Herren, liebe Freunde und Mitmenschen, es ist jetzt die “Zeit des Entzuges von Unseren Giften” – wir alle wussten, dass es eines Tages kommen würde, also hier ist es –
beginnen wir und glaube mir, wenn ich sage:
Es fühlt sich super cool und heilig und heldenhaft an, eine ernsthafte tödliche, aber einfach dumme Sucht zu überwinden – es wird großartig werden, Freunde.

Du wirst sehen, wir werden es schaffen …… A’HO!

Mit freundlichen Grüßen,
stefan

2 thoughts on “Let´s talk about SHAME & Heroin & The Shadow – Reden wir über SCHAM & Heroin & Den Schatten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s